Umsatz um rund 66 % auf 36,6 Mill. DM gestiegen
Emprise machte im ersten Halbjahr 14 Mill. DM Verlust

Die Beratungs- und Softwarefirma Emprise hat im ersten Halbjahr dieses Jahres einen Verlust von 14 Mill. DM verbucht.

dpa HAMBURG. Die Beratungs- und Softwarefirma Emprise hat im ersten Halbjahr dieses Jahres einen Verlust von 14 Mill. DM zu verzeichnen. Damit liege das Betriebsergebnis im Rahmen der Erwartungen, teilte die Emprise Management Consulting AG am Dienstag in Hamburg mit. Der Umsatz der Unternehmensgruppe stieg gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um rund 66 % auf 36,6 Mill. DM und damit sieben Prozent über Plan. Vor allem die Investitionen in den Ausbau des Richtfunknetzes der Emprise-Tochter mediascape communications AG sowie in den Auf- und Ausbau des weltweiten E- Businessgeschäfts wirkten sich belastend aus, heißt es in der Mitteilung.

Emprise gehört zu den Aktiengesellschaften des Neuen Marktes, die in den vergangenen Monaten am stärksten gefallen sind. Von einem Höchstkurs von 245 Euro im März stürzte die Aktie auf ein Niveau von rund 20 Euro und büßte damit neun Zehntel ihres Wertes ein. Aktuell steht das Papier bei 25 Euro. Das Unternehmen will im zweiten Halbjahr 2001 die Gewinnschwelle erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%