Umsatz und Ergebnisplus im Geschäftsjahr 2000
Balda übertrifft die Erwartungen

Reuters FRANKFURT. Der Hersteller von Komponenten für Mobiltelefone Balda AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 Umsatz und Ergebnis gesteigert und will diese Entwicklung auch 2001 fortsetzen. Der Umsatz habe sich nach vorläufigen Berechnungen auf 160,3 Mill. Euro von 60 Mill. Euro im Vorjahr erhöht, teilte die am Neuen Markt notierte Gesellschaft am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Damit wurden die Erwartungen der von Reuters befragten Analysten von durchschnittlich rund 153 Mill. Euro übertroffen. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag Balda den Angaben zufolge mit 23,4 (Vorjahr: 7,1) Mill. Euro etwas unter den durchschnittlichen Analystenprognosen von 24,81 Mill. Euro. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich den Angaben zufolge auf 40,6 Cent von zuvor acht Cent.

Für das Geschäftsjahr 2001 erwarte Balda einen Umsatzanstieg um 38 % auf 220 Mill. Euro. Außerdem wolle die Gesellschaft 2001 erstmals eine Bardividende von voraussichtlich 13 Cent ausschütten. Für 2002 prognostizierte Balda einen Umsatzanstieg von rund 40 % auf 307 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%