Umsatz und Gewinn trotz Marktflaute gesteigert
Saatgutkonzern KWS blüht auf

Der Saatguthersteller KWS Saat hat trotz rückläufiger Absatzmärkte im Geschäftsjahr 2001/2002 Umsatz und Gewinn entgegen früheren Prognosen deutlich gesteigert.

Reuters HANNOVER. Wie KWS am Dienstag in Hannover mitteilte, erhöhte sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 10,4 Prozent auf 433,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss sei um knapp sechs Prozent auf 29,7 Millionen Euro gestiegen. Die Dividende für das am 30. Juni abgelaufene Geschäftsjahr soll deshalb nach Vorstandsangaben um einen Euro auf elf Euro pro Aktie erhöht werden. Noch im Frühjahr hatte KWS auf Grund eines weltweiten Absatzrückgangs für Saatprodukte mit Gewinneinbußen gerechnet. KWS gehört nach eigenen Angaben zu den zehn weltweit führenden Saatherstellern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%