Umsatz- und Gewinnerwartungen angepasst
LBBW sieht SAP trotz schlechtem Ausblick noch als "Marketperformer"

Die Aktienexperten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) sehen die Aktie des Walldorfer Softwarekonzerns SAP trotz enttäuschender Quartalszahlen und einem verhaltenen Ausblick weiterhin als "Marketperformer". Demnach dürfte sich das Papier nach Einschätzung der Analysten in den kommenden Monaten im Gleichklang mit dem Deutschen Aktienindex (Dax) entwickeln.

dpa-afx STUTTGART. "Sowohl die von SAP für das dritte Quartal vorgelegten Ergebnisse als auch der für die letzten Monate des Jahres reduzierte Ausblick entsprechen unseren Befürchtungen", schrieben die LBBW-Experten in einer am Montag in Stuttgart veröffentlichten Studie. Insbesondere der Einbruch der Lizenzerlöse in den USA um 32 % spiegele das immer schwieriger werdende Marktumfeld wider. Im Vergleich zu den Einbrüchen bei den meisten Konkurrenten sei der Rückgang jedoch "weniger dramatisch".

Entsprechend der vom Weltmarktführer bei betriebswirtschaftlicher Standardsoftware in der vergangenen Woche prognostizierten schwächeren Entwicklung des Umsatzwachstums, reduzierten die Experten ebenfalls ihre Umsatz- und Gewinnerwartungen. Für 2002 würden die Aussagen von US-Konkurrenten trotz guter Aussichten auf die Realisierung verschobener Aufträge ebenfalls "vorsichtig" stimmen. Dennoch sei im Verlauf des kommenden Jahres nach gegenwärtigem Kenntnisstand wieder mit einer "Umsatzbelebung" zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%