Umsatz- und Gewinnzuwachs: Leoni lässt sich kaum aufhalten

Umsatz- und Gewinnzuwachs
Leoni lässt sich kaum aufhalten

Der Nürnberger Autozulieferer Leoni hat 2002 trotz weltweit flauer Autokonjunktur seinen Gewinn deutlich gesteigert.

Reuters NÜRNBERG. Während sich die Sparte Bordnetzsysteme über das Jahr hinweg positiv entwickelte, verzeichneten die Bereiche Kabel sowie Draht Umsatzeinbußen. Der starke Gewinnzuwachs resultiere vor dem Hintergrund einer geänderten Rechnungslegung auch aus einem bilanziellen Sondereffekt, teilte Leoni am Freitag mit. Für das Geschäftsjahr 2003 wollte Leoni noch keine Prognosen abgeben.

Der Jahresüberschuss stieg den Angaben zufolge 2002 auf 47,4 Millionen Euro von 18,7 Millionen Euro im Jahr davor. In dem Zuwachs enthalten sei ein positiver Sondereffekt in Höhe von 17 Millionen Euro durch die Umstellung der Rechnungslegung auf US-Standards, teilte die im MDax gelistete Gesellschaft mit. 2001 hatte Leoni nach HGB bilanziert und einen Jahresüberschuss von 28,3 Millionen Euro verbucht. Den Konzernumsatz steigerte Leoni im vergangenen Jahr auf 1,113 (Vorjahr 1,097) Milliarden Euro und damit im Rahmen eigener Ankündigungen.

Mit Blick auf 2003 sagte eine Konzernsprecherin, es sei noch zu früh für eine Geschäftsprognose. Sie verwies auf die für den 16. April terminierte Bilanzpressekonferenz des Unternehmens. Zur Ertragslage der einzelnen Konzernsparten im vergangenen Jahr hielt sich Leoni ebenso noch bedeckt und berichtete nur über die Entwicklung der Umsätze.

Demnach stieg im Bereich Bordnetzsysteme der Umsatz um 6,1 Prozent auf 595,6 Millionen Euro. In der Sparte Kabel gingen die Erlöse auf 436,1 Millionen Euro zurück nach 439,7 Millionen Euro im Jahr zuvor. Im Bereich Draht sei der Umsatz hingegen auf 81,6 (Vorjahr: 96,8) Millionen Euro eingebrochen. Hier spiegele sich nach wie vor die angespannte Lage in der Kommunikationsindustrie wider, hieß es. Die Leoni-Aktie legte am Morgen rund 2,6 Prozent auf 30 Euro zu und notierte damit besser als Gesamtmarkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%