Umsatz verringert
Schindler steigert Konzerngewinn

Der schweizerische Aufzugs- und Fahrtreppen-Hersteller Schindler hat durch Kostensenkungsmaßnahmen die Umsatzrendite deutlich steigern können.

dpa EBIKON. Der Aufzugs- und Fahrtreppen-Hersteller Schindler hat im Geschäftsjahr 2001 seinen Konzerngewinn vor Steuern um 18 % auf 443 Mill. sfr (300 Mill. Euro) gesteigert. Dagegen ging der Umsatz um 2,4 % auf 8,33 Mrd. sfr zurück, wie Schindler am Donnerstag im Schweizer Ebikon bei Luzern mitteilte.

Der Personalbestand verringerte sich um 4,2 % auf 41 524 Beschäftigte. Es soll eine unveränderte Dividende von 50 sfr je Namensaktie und Partizipationsschein (PS) ausgeschüttet werden.

Ferner soll eine Nennwertrückzahlung von 40 sfr gewährt und ein Split der Namensaktien und PS im Verhältnis 1 zu 10 beantragt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%