Umsatz von 240 Mill. DM
"Rotkäppchen" schluckt "Mumm" und "MM"

Die ostdeutsche Sektkellerei "Rotkäppchen" steht nach Informationen der Fachpresse vor dem Kauf der westdeutschen Sektmarken "Mumm" und "MM".

afp FREYBURG/ELTVILLE. Nach einem Bericht der "Lebensmittelzeitung" wurde am Montag ein Vertrag zum Kauf der beiden Marken sowie der Standorte Hochheim und Eltville unterzeichnet.

Den Kaufpreis für die Marken und die Liegenschaften schätzen Branchenkenner demnach auf rund 270 Mill. DM. Vor der endgültigen Fusion müssen die Wettbewerbsbehörden noch grünes Licht geben. Die im sachsen-anhaltinischen Freyburg ansässige Sektkellerei "Rotkäppchen" hält in den neuen Bundesländern einen Marktanteil von 50 %; im Westen ist sie hingegen nicht verwurzelt.

"Mumm" und "MM" gehören bisher zur Seagram Deutschland GmbH, die rund 240 Mitarbeiter hat. Die Marke "Mumm" steht dem Bericht zufolge für etwa 30 Mill. Flaschen und 240 Mill. DM Umsatz im Jahr. "MM" erreicht 20 Mill. Flaschen und 110 Mill. DM Umsatz. "Rotkäppchen" verkaufte demnach im vergangenen Jahr knapp 47 Mill. Flaschen für geschätzte 240 Mill. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%