Umsatz wie erwartet
Südzucker wächst nach Plan

Europas größter Zuckerkonzern Südzucker hat im abgelaufenen Geschäftsjahr nach Angaben von Vorstandschef Theo Spettmann einen Umsatzzuwachs im Rahmen der eigenen Erwartungen erzielt.

Reuters FRANKFURT/M. Der Konzernumsatz stieg im Geschäftsjahr 2001/02 (zum 28. Februar) demnach um 2,4 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro, wie Spettmann der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" sagte. Auch das operative Ergebnis habe sich verbessert und "wird die prognostizierte Steigerung von 17 Prozent noch übertreffen", zitierte die Zeitung den Chef des Mannheimer Unternehmens weiter.

2000/01 hatte Südzucker einen operativen Gewinn von 391,6 Millionen Euro erzielt. Die Dividende je Stammaktie für das abgelaufene Geschäftsjahr werde sich am bisherigen Niveau der Vorzugsdividende (0,38 Euro) orientieren, fügte Spettmann hinzu.

Für das Geschäftsjahr 2002/03 rechne Südzucker wegen des Verkaufs seiner Schöller-Eis-Sparte an den schweizerischen Lebensmittelkonzern Nestle nunmehr mit einem leichten Umsatzrückgang von rund 4,5 Milliarden Euro. Der Gewinn werde nochmals kräftig zulegen, sagte Spettmann. "Dazu trägt ganz erheblich die französische Neuerwerbung Saint Louis Sucre (SLS) bei." Die Südzucker hatte die Genehmigung zur Übernahme ihres französischen Mitbewerbers vor knapp einem halben Jahr von der EU-Kommission erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%