Umsatzprognose bekräftigt
Amatech verringert Quartalsverlust

Reuters FRANKFURT. Die am Neuen Markt gelistete Allgäuer Amatech AG hat im dritten Quartal 2001 nach eigenen Angaben ihre Verluste verringert und die Umsatzprognose für laufende Geschäftsjahr bekräftigt. Das Unternehmen teilte am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit, der Konzernverlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei im dritten Quartal auf 2,4 Mill. ? gesunken nach einem Minus von 6,4 Mill. ? im zweiten und einem Minus von 5,3 Mill. ? im ersten Quartal 2001. Im Ergebnis des dritten Quartals seien Belastungen aus der Rückabwicklung von Maschinenbauaufträgen der Amatech Automation GmbH von 1,4 Mill. ? enthalten.

Die Umsatzplanung von 36 Mill. ? für das laufende Geschäftsjahr werde aufrechterhalten, teilte der Anbieter von Produkten zur kontaktlosen Datenübertragung weiter mit. Auf Grund guter Nachfrage am Markt nach Karten für multifunktionale Anwendungen gehe Amatech davon aus, im kommenden Jahr die Wende zu schaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%