Umsatzrückgang für das Gesamtjahr von 24 Prozent erwartet
Computec Media schreibt schwarze Zahlen

Die auf Zeitschriften über Computerspiele spezialisierte Computec Media AG hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2001/2002 trotz fallender Umsätze schwarze Zahlen geschrieben.

Reuters NÜRNBERG. Der Überschuss in den Monaten April bis Juni liege bei 0,6 Mill. Euro, nachdem das Nürnberger Unternehmen im Vorjahresquartal noch einen Verlust von 2,9 Millionen Euro verbucht hatte, teilte die am Neuen Markt gelistete Computec Media am Donnerstag mit. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) lag ebenfalls bei 0,6 (Vorjahr: minus 2,4) Mill. Euro. Der Quartalsumsatz sei allerdings um mehr als 20 % auf 9,7 Millionen Euro von 12,7 Mill. gesunken.

Für das Gesamtjahr (zum 30. September) rechnet Computec Media früheren Angaben zufolge mit einem Umsatzrückgang von 24 % auf 38 Mill. Euro und einem Ebit von 1,9 (minus 20) Mill. Euro, was nach sich nach neun Monaten bereits auf 1,8 (minus 9,6) Mill. Euro summierte. Vorstandschef Christian Geltenpoth erwartet vor allem durch den Start neuer Spielekonsolen wie der "Xbox" von Microsoft oder der "PlayStation2" von Nintendo positive Impulse für die Nachfrage nach Computerspiele-Zeitschriften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%