Umsatzrückgang und Verluste
CE Consumer hofft auf Schlussspurt

Nach weiteren Verlusten und Umsatzeinbußen hofft der Chiphändler CE Consumer auf einen Jahres-Schlussspurt. Im dritten Quartal sei der Umsatz im Jahresvergleich von 92,5 auf 69,7 Mill. Euro eingebrochen, teilte die CE Consumer Electronic AG (München) am Dienstag mit.

HB/dpa MÜNCHEN. Der Verlust vor Zinsen und Steuern sei aber von 2,2 auf 1,4 Mill. Euro verringert worden. Im vierten Quartal sei eine auch saisonal bedingte Erholung des gebeutelten Halbleitermarkts zu erwarten.

In den ersten neun Monaten schrieb CE Consumer vor allem wegen hoher Abschreibungen im ersten Halbjahr tiefrote Zahlen. Vor Steuern und Zinsen stand ein Verlust von fast 54 Mill. Euro nach einem Gewinn von 1,4 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz sank in den ersten drei Quartalen um 21 % auf 247 Mill. Euro. Der CE-Aktienkurs sank nach Bekanntgabe der Quartalszahlen zunächst deutlich, lag dann aber mit 2,70 Euro zeitweise sechs Prozent im Plus.

CE Consumer bekommt die Halbleiter-Flaute als Broker besonders stark zu spüren. Im Gegenzug will das Unternehmen aber auch vom nächsten Aufschwung profitieren. "Der Konzern ist gut aufgestellt, um spätestens im Jahr 2003 von dem prognostizierten Marktwachstum und vor allem von dem zu erwartenden Engpass-Geschäft überproportional profitieren zu können", hieß es im Zwischenbericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%