Umsatzsteigerung im niedrigen einstelligen Bereich
United Technologies bekräftigt Gewinn-Prognose

Der US-Industriekonzern United Technologies hat seine Gewinnprognosen für das laufende Jahr bekräftigt. Für die Aufzugsparte Otis sowie für die Klimatechniktochter Carrier sagte das Unternehmen wachsende Umsätze voraus.

Reuters NEW YORK. Im Jahr 2002 hatte der Gewinn 4,42 Dollar je Aktie betragen, teilte United Technologies mit. Beim weltgrößten Aufzughersteller Otis wird nach Einschätzung von United Technologies der Umsatz rund fünf Prozent wachsen. Als Gründe nannte das Unternehmen ein verbessertes Marktumfeld in Asien und einen schwächeren Dollar. Verbilligt sich der Dollar zu anderen Währungen, stärkt dies die Wettbewerbschancen von US-Produzenten im Ausland, weil diese ihre Produkte dort ohne Margeneinbußen günstiger anbieten können.

Für den weltgrößten Hersteller von Klimaanlagen- und Heizungssystemen Carrier sieht United Technologies ein Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Ein stagnierendes Geschäft erwartet der Konzern hingegen für seine Flugzeugbaufirmen Pratt & Whitney, Hamilton Sundstrand und Sikorsky.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%