Umsatzsteigerung trotz Konjunkturflaute
A. S. Création: Bestens gerüstet

Tapetenhersteller A. S. Création setzt im Kampf gegen die Tristesse an deutschen Zimmerwänden mit Marken wie "Livingwalls" auf modisches Design.

DÜSSELDORF. Die Gummersbacher führen nicht nur 6000 Tapeten im Programm. Nach der Übernahme von Fuggerhaus weiteten sie auch den Handel mit Dekostoffen aus. 2001 drückte das Unternehmen richtig auf die Farbtube und brachte 2000 neue Produkte in die Baumärkte und Fachgeschäfte. Der Einsatz wurde belohnt: Création steigerte das operative Ergebnis um 24 Prozent auf 10,4 Millionen Euro. Der Umsatz legte um 5,9 Prozent auf 115,1 Millionen Euro zu. Für 2002 peilt der Tapetenhersteller trotz Konjunkturflaute in Deutschland einen um 5,6 Prozent höheren Überschuss von 6,5 Millionen Euro und eine Umsatzsteigerung um zwölf Prozent an. Das erwartete KGV für 2002 beträgt nur sieben. Das SDax-Unternehmen profitiert davon, dass Verbraucher in anderen Ländern noch renovierungsfreudiger als die Deutschen sind. Mehr als die Hälfte des Erlöses kommt aus dem Ausland. Dank großzügiger Lagerhaltung und weiterer Akquisitionen dürfte der Tapetenriese für den Verdrängungswettbewerb bestens gerüstet sein.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%