Umsatzsteigerung von 22,6 %
Berliner Volksbank empfiehlt Aktien von SAP zu 'Kaufen'

Die starke Marktposition von SAP als Anbieter von Planungssoftware für Unternehmensressourcen wurde von Analyst Alexander Schuck als positiver Aspekt angeführt.

dpa-afx BERLIN. Die Analysten der Berliner Volksbank haben die Aktien des Walldorfer Softwareunternehmens SAP zum "kaufen" empfohlen. Die starke Marktposition von SAP als Anbieter von Planungssoftware für Unternehmensressourcen (EPR-Software) wurde von Analyst Alexander Schuck in einer am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Studie als positiver Aspekt angeführt.

Auch werde SAP zunehmend als E-Commerce-Anbieter vom Markt wahrgenommen. Außerdem habe das Softwareunternemen seine Umsatzsteigerung von 22,6 % im Geschäftsjahr 2000 dank erster Absatzerfolge der neuen Plattform mySAP.com erzielt. mySAP.com verbindet ERP-Anwendungen mit E-Commerce-Lösungen.

Kritisch merkte Schuck hingegen an, dass SAP als Technologietitel eingestuft werde und daher abhängig von der Entwicklung der "New Economy" sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%