Umsatzwachstum angestrebt
BP Amoco mit starker Gewinnsteigerung im Quartal

rtr LONDON. Der Ölkonzern BP Amoco hat im zweiten Quartal seinen Gewinn stärker als von Analysten erwartet gesteigert. Der Gewinn vor Sonderposten sei in den Monaten April bis Juni im Vergleich zur Vorjahresperiode um 164 % auf 3,67 (1,37) Mrd. $ gestiegen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. "Diese Ergebnisse ergeben sich aus dem Fortschritt, den wir in den vergangenen Jahren erzielt haben - Wachstum beim Umsatz und - ebenso wichtig eine Steigerung der Gesamt-Produktivität", sagte BP-Amoco-Chef John Browne. Von Reuters befragte Analysten hatten mit 3,3 bis 3,5 Mrd. $ gerechnet.

Bei seiner jährlichen Strategie-Tagung im Juli hatte der Konzern mitgeteilt, er strebe nach zwei von Kostensparmaßnahmen und Groß-Übernahmen geprägten Jahren vor allem Umsatzwachstum an. BP Amoco war der letzte der drei großen Ölkonzerne, der Resultate für das zweite Quartal bekannt gab. Vor zwei Wochen hatte der Branchengrößte, die amerikanische Exxon Mobil, einen Gewinnsprung um 123 % ausgewiesen. Royal Dutch/Shell folgte in der vergangenen Woche mit der Bekanntgabe eines Gewinnzuwachses um 95 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%