Umstrittener Reaktor machte drei Monate Pause
AKW Temelin wird wieder angefahren

Das umstrittene südböhmische Atomkraftwerk Temelin wird nach mehr als dreimonatiger Reparatur in den nächsten Tagen wieder angefahren. Frühestens am Donnerstag werde die Anfang Mai wegen Turbinenproblemen gestoppte Kettenreaktion wieder aktiviert, berichtete der Prager Rundfunk am Dienstag.

dpa PRAG. Der erste Reaktorblock, der sich seit Oktober 2000 im Probebetrieb befindet, soll bis zum Jahresende schrittweise auf 100 % Leistung hochgefahren werden.

In den nächsten Tagen soll auch der im Bau befindliche zweite Block einer intensiven Prüfung des Primärkreislaufs unterzogen werden, hieß es in der tschechischen Hauptstadt. Die Betreibergesellschaft CEZ wolle mit der Einleitung von etwa 300 Grad heißem Wasser die Pumpen testen. Bis Jahresende soll der Block dann mit radioaktiven Brennstäben bestückt und die Testreihe fortgesetzt werden. Aus Sicherheitsbedenken hatten Deutschland und Österreich mehrfach ein Abschalten des grenznahen Atomkraftwerks gefordert. Dies lehnt die Regierung in Prag ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%