Umstrukturierungen
Alcoa meldet Gewinneinbruch

Der weltgrößte Aluminiumproduzent Alcoa Inc hat für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr 2001 wegen Umstrukturierungskosten einen Gewinneinbruch gemeldet.

dpa-afx PITTSBURGH. Im laufenden Jahr wolle Alcoa wieder profitabel wachsen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Pittsburgh mit.

Der Quartals-Fehlbetrag betrage 142 Mill. $ nach einem Überschuss von 392 Mill. $. Vor Sonderposten belaufe sich der Gewinn auf 99 Mill. $ oder 11 Cent je Aktie. Von First Call/Thomson Financial befragte Analysten hatten mit 10 Cent je Aktie gerechnet. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte der Gewinn noch bei 45 US-Cent gelegen.

Im Zuge der Umstrukturierung hat Alcoa nach eigenen Angaben Sonderkosten in Höhe von 241 Mill. $ gehabt. Der Quartalsumsatz betrage 5,181 Mrd. $ nach 6,56 Mrd. $.

Für das Gesamtjahr 2001 wies Alcoa einen Überschuss von 908 Mill. $ aus nach 1,484 Mrd. $ im Vorjahr. Das sei ein Gewinn von 1,05 $ je Aktie gegenüber 1,80 $ je Anteilschein. Vor Sonderposten ergebe sich ein Jahresgewinn von 1,263 Mrd. $ oder 1,46 $ pro Aktie. Im Geschäftsjahr habe Alcoa 22,86 Mrd. $ umgesetzt und damit fast genauso viel wie im Jahr zuvor (22,94 Mrd. $).

"Wir sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden", sagte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Alain Belda. Er hoffe jedoch, dass das Unternehmen über das Jahr 2002 hinaus Einsparungen unter anderem wegen der Umstrukturierungen erreichen und wieder profitabel wachsen könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%