Umsturz der islamischen Gesellschaft geplant
Führung der größten Oppositionsgruppe Irans festgenommen

ap TEHERAN. In Iran sind mindestens zehn Führungsmitglieder der größten Oppositionsgruppe des Landes festgenommen worden. Der erst im vergangenen Monat verbotenen Freiheitsbewegung wird vorgeworfen, den Umsturz der islamischen Gesellschaft geplant zu haben. Zwei Monate vor der Präsidentenwahl war dies ein weiterer Schlag der konservativen Justiz gegen die liberalen Kräfte in Iran. Die Festnahmen erfolgten am Samstag in Teheran und mindestens zwei weiteren Städten, wie Angehörige am Sonntag mitteilten.

Die staatliche Nachrichtenagentur IRNA zitierte nur aus einer Erklärung eines Revolutionsgerichts, wonach einige Mitglieder der Freiheitsbewegung festgenommen wurden. Ihre genau Zahl stand nicht fest. Der Führer der Gruppe, Ebrahim Jasdi, war während einer ersten Verhaftungswelle im vergangenen Monat in den USA. Er ist seitdem nicht nach Iran zurückgekehrt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%