UMTS-Allianz
Im selben Boot

Wenn Mobilcom die Münsteraner Hutchison übernimmt, kommt zusammen, was unter dem gemeinsamen Dach der France-Télécom-Mobilfunktochter Orange zusammen gehört...

Doch was im Prinzip logisch und richtig erscheint, ist in der Praxis die unendliche Geschichte einer nicht vollzogenen Fusion. Seit France Télécom vor einem Jahr ganz pragmatisch einen 28,5-Prozent-Anteil an Mobilcom von deren Gründer Gerhard Schmid übernahm, hat sich die Lage - durch die teure UMTS-Auktion und den Kauf des britischen Mobilfunkers Orange - völlig verändert. Orange will nun eine Europa-Marke schaffen - wie die Konkurrenten Vodafone und T-Mobile. In Deutschland ist jedoch jeder Schritt mit Schmid abzustimmen.

Der wiederum steht unter dem Zinsdruck seiner UMTS-Schulden, die ihn finanziell abhängig vom starken Partner gemacht haben. France Télécom hätte aber nichts davon, das Marketing-Genie Schmid aus seinem Unternehmen zu drängen und es in Deutschland allein zu versuchen. Am Fall Hutchison wird sich zeigen, ob Schmid und Orange endlich akzeptieren, dass sie im selben Boot sitzen. Oder ob eine Seite lieber das Schiff zum Kentern bringt als die andere mit ans Ruder zu lassen.

Donata Riedel ist Handelsblatt-Korrespondentin in Berlin.
Donata Riedel
Handelsblatt / Korrespondentin
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%