UMTS-Lizenzen belasten
SES Research stuft Mobilcom auf "Marketperformer" herunter

Reuters FRANKFURT. Die Analysten von SES Research haben die Aktie des am Neuen Markt gelisteten Telekommunikationsunternehmens Mobilcom auf "Marketperformer" von "Outperformer" herabgestuft. Wie SES am Mittwoch weiter mitteilte, bleibt das Engagement der Büdelsdorfer bei den Mobilfunklizenzen der neue Generation (UMTS) mit "immensen Einzelrisiken" verbunden. Daher habe man sich zu diesem Schritt entschlossen.

Mobilcom werde voraussichtlich in den Jahren 2001 bis 2007 rote Zahlen schreiben und bis 2010 fast das Vierfache des aktuellen Börsenwertes in die neue Technologie investieren. Damit sei das Risiko des Geschäftsmodells relativ hoch und einseitig, hieß es.

Am Mittwochnachmittag notierte die Mobilcom-Aktie in einem etwas schwächeren Gesamtmarkt 3,77 % im Minus bei 115,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%