UMTS-Zusammenarbeit
Orange verhandelt über E-Plus-Übernahme

Der britische Mobilfunkbetreiber Orange will nach Informationen des "Sunday Telegraph" möglicherweise die deutsche E-Plus übernehmen. Zurzeit verhandelten die beiden Unternehmen über mehrere mögliche Formen der Zusammenarbeit.

Reuters LONDON. Das französisch-britische Mobilfunkunternehmen Orange verhandelt einem Zeitungsbericht zufolge über eine mögliche Übernahme des drittgrößten deutschen Mobilfunkanbieters E-Plus. Es seien eine Reihe von Themen im Gespräch, die von einer vollständigen Übernahme im Wert von 6 Mrd. Pfund (über 19 Mrd. DM) bis zu einer Allianz mit dem deutschen Konkurrenten Mobilcom reichten, berichtete der britische "Sunday Telegraph" am Sonntag in London unter Berufung auf Kreise. Bei den beteiligten Firmen war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

E-Plus ist eine Tochter der niederländischen KPN-Gruppe, die ihren Schuldenberg reduzieren will, und kooperiert bereits mit Mobilcom, an dem sowohl Orange als auch die Orange-Muttergesellschaft France Telecom beteiligt sind. Zudem verhandeln E-Plus und Mobilcom über eine Zusammenarbeit beim Aufbau der teuren UMTS-Mobilfunknetze. Orange hatte bereits vor rund zwei Jahren mit E-Plus über eine Übernahme verhandelt, wurde dann jedoch selber von Mannesmann gekauft. Nachdem Vodafone dann Mannesmann übernommen hatte, verkaufte der britische Konzern Orange an France Telecom.

Vor allem kleinere UMTS-Lizenznehmer wie E-Plus und Mobilcom wollen zusammenarbeiten, um sich die großen Kosten für die neuen Mobilfunknetze zu teilen, die multimediale Anwendungen am Handy ermöglichen sollen. Die Unternehmen hatten im vergangenen Jahr für jeweils rund 16 Mrd. DM eine der UMTS-Lizenzen ersteigert. Für den Netzaufbau müssen die Unternehmen weitere Milliarden-Beträge investieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%