Archiv
Umweltkontor nimmt Aktiensplitt vor

Der Dienstleister im Bereich erneuerbarer Energien Umweltkontor AG hat einen Aktiensplitt im Verhältnis 1:1 vorgenommen.

rtr FRANKFURT. Am Montag würden 8 780 000 neue Umweltkontor-Stammaktien zum ersten Mal an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Parallel zum Einbezug der neuen Aktien in den Handel werde der Kurs der Umweltkontor-Aktie bei gleicher Marktkapitalisierung rechnerisch halbiert.

Den Angaben zufolge hatte die Hauptversammlung im Mai eine Kapitalerhöhung abgeschlossen, wonach das Grundkapital um 8 780 000 ? auf 17 560 000,00 ? durch die Umwandlung eines Teils der in der Bilanz zum 31. Dezember 2000 ausgewiesenen Kapitalrücklage verdoppelt worden sei. Die Zusatzaktien stünden den Aktionären im Verhältnis 1:1 zu und seien ab dem 1. Januar 2001 gewinnberechtigt. Die Umweltkontor-Aktie ging am Freitag mit 33,20 ? aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%