UN-Resolutionen von USA inspiriert
Kuba lässt Menschenrechtskommission nicht ins Land

Kuba will auch in Zukunft keinen Berichterstatter der UN-Menschenrechtskommission ins Land lassen. Dies bekräftigte Außenminister Felipe Pérez Roque am Freitag vor der Presse in Havanna. Der Minister bezeichnete die jährliche Verurteilung seines Landes durch die Kommission als "anti-kubanische Übung".

HB/dpa HAVANNA. Voraussichtlich im April dieses Jahres wird die in Genf ansässige Kommission wieder über eine Kuba-Resolution abstimmen. In den vergangenen Jahren war die sozialistische Karibik-Insel stets verurteilt worden.

Nach Ansicht der kubanischen Regierung wurden alle Resolutionen, auch wenn sie von jeweils anderen Ländern eingebracht wurden, von den USA inspiriert. Washington wolle damit die Blockadepolitik gegen Kuba rechtfertigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%