UN-Sicherheitsrat um Unterstützung gebeten
Saudi-Arabien protestiert gegen Angriffe irakischer Soldaten

dpa KAIRO. Saudi-Arabien hat bei den Vereinten Nationen gegen das wiederholte Eindringen irakischer Soldaten auf sein Territorium protestiert. Wie die arabische Zeitung "Al Hayat" am Dienstag unter Berufung auf saudische Quellen berichtete, sollen seit März insgesamt zehn Fälle von Grenzverletzung vorgekommen sein.

Dabei seien ein saudischer Grenzwächter und ein irakischer Soldat ums Leben gekommen und zahlreiche weitere Soldaten verletzt worden, hieß es. Die irakischen Einheiten sollen bei ihrem letzten Vorstoß 400 Meter in das Königreich vorgedrungen sein. Saudi-Arabien, das eine enge Militärkooperation mit den USA hat, bat nun den Sicherheitsrat und UN-Generalsekretär Kofi Annan um Unterstützung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%