Archiv
UN: Weltwirtschaft erholt sich langsam

Die Weltwirtschaft wird sich in diesem Jahr nach Ansicht der Vereinten Nationen langsam von den schweren Rückschlägen des vergangenen Jahres erholen.

ap NEW YORK. Zu erwarten sei in diesem Jahr ein Wachstum von 1,75 Prozent, das 2003 voraussichtlich auf 3,25 Prozent steigen werde, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten UN-Prognose. Die Rezession 2001 sei die schwerste seit zehn Jahren gewesen.

Am deutlichsten werde das Wachstum in den USA zu spüren sein, gefolgt von Europa und Japan, sagte UN-Chef-Analyst Ian Kinniburgh in New York bei der Vorstellung der Prognose. Die Entwicklungsländer würden nur allmählich von der Erholung profitieren. Einige aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklungen könnten das Vertrauen der Verbraucher in die Wirtschaft weiter schwächen, sagte Kinniburgh. Er nannte darunter den Nahost-Konflikt, die Krise zwischen Indien und Pakistan sowie die Finanzskandale in den USA.

Die jüngsten Schätzungen über die Wirtschaftsentwicklungen stimmen weitgehend mit einer vorangegangenen Prognose der UN aus dem April überein. Damals hatten die Experten ein Wachstum für 2002 von 1,8 Prozent und für 2003 von drei Prozent vorausgesagt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%