Unappetitlicher Protest führt zur Festnahme
Bushs Konterfei auf Klopapier

Weil er zum Klorollenwerfen auf den Konvoi von Präsident George W. Bush aufgefordert haben soll, ist ein Mann im US-Staat Colorado vorübergehend festgenommen worden.

ap ESTES PARK/USA. Auf dem Toilettenpapier waren die Gesichter von Bush, Vizepräsident Dick Cheney, Außenminister Colin Powell und Justizminister John Ashcroft abgedruckt. Der Beschuldigte verkauft das Papier ebenso wie Anti-Bush-Aufkleber übers Internet.

Der Mann wies die Vorwürfe von sich. Er habe niemanden aufgefordert, das Papier am Dienstag während Bushs Besuch in der Stadt Estes Park auf die Autokolonne zu schleudern, erklärte er. Er habe die Rollen lediglich an Demonstranten entlang der Route verteilt und einige Jugendliche sogar davor gewarnt, das Papier zu werfen.

Der Beschuldigte selbst bekundete seinen Protest gegen Bush, indem er sich in das bedruckte Toilettenpapier einwickelte. Er zeigte sich vor allem enttäuscht, dass er ausgerechnet während Bushs Besuch auf der Polizeiwache saß. "Er kommt nicht oft in diese Region, daher wäre das meine Chance zum Protest gewesen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%