Archiv
Unaxis senkt Ausblick für das 2. Halbjahr - Zahlen unter Erwartungen

Der Schweizer Technologiekonzern Unaxis hat am Dienstag seine Erwartungen für die Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr gesenkt. Der Konzern rechnet nun mit einem Umsatz und einen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) in der Größenordnung der ersten sechs Monate, teilte das Unternehmen in Pfäffikon mit. Damit werde das zweite Halbjahr unter den bisherigen Erwartungen liegen, hieß es weiter. Kurz nach Handelseröffnung stand die Aktie mit minus 3,04 % bei 111,50 Schweizer Franken.

dpa-afx PFÄFFIKON. Der Schweizer Technologiekonzern Unaxis hat am Dienstag seine Erwartungen für die Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr gesenkt. Der Konzern rechnet nun mit einem Umsatz und einen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) in der Größenordnung der ersten sechs Monate, teilte das Unternehmen in Pfäffikon mit. Damit werde das zweite Halbjahr unter den bisherigen Erwartungen liegen, hieß es weiter. Kurz nach Handelseröffnung stand die Aktie mit minus 3,04 % bei 111,50 Schweizer Franken.

Im ersten Halbjahr hatte Unaxis unter dem Strich die Rückkehr in die schwarzen Zahlen geschafft, war dabei allerdings zum Teil hinter den Erwartungen der Analysten zurückgeblieben. Das zweite Quartal sei zyklisch bedingt allerdings etwas moderater ausgefallen, teilte der Konzern mit. Das Unternehmen erwirtschaftete ein Betriebsergebnis (Ebit) von 37 (Vorjahr: 1) Mill. Franken. Nach einem Fehlbetrag von 14 Mill. Franken im ersten Halbjahr 2003 präsentierten die Schweizer nun einen Überschuss von 22 Mill. Franken.

Analystenerwartungen

Der Umsatz erhöhte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 33 % auf 1,007 Mrd. Franken. Der Bestellungseingang kletterte um 43 % auf 1,09 Mrd. Franken. Von der Nachrichtenagentur AWP befragte Experten hatten im Durchschnitt mit einem Reingewinn von 31,7 Mill. Franken, einem Ebit von 48,7 Mill. Franken, einem Umsatz von 983 Mill. Franken und einem Auftragseingang bei 1,083 Mrd. Franken gerechnet.

Mit Ausnahme des Segments Vacuum Solutions (Ebit: fünf Mill. Franken nach sechs Mill. Franken im Vorjahr) konnte Unaxis in allen anderen Geschäftsbereichen sein Betriebsergebnis verbessern. Weiterhin Betriebsverluste (-23 Mill. Franken) fuhr der Bereich Semiconductor Equipment ein.

Investitionszurückhaltung

In der zweiten Jahreshälfte rechnet Unaxis wegen "vorübergehenden Überkapazitäten" mit einer geringeren Investitionsbereitschaft seiner Kunden. Hiervon seien besonders die Geschäftsbereiche Data Storage Solutions und Assembly & Packaging betroffen sein. Oberste Priorität hätten nun die weiteren Kostensenkungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%