"Unbeständige Lage"
British Airways meldet Passagier-Rückgang

Die britische Fluggesellschaft British Airways (BA) hat nach den Terrorangriffen auf die USA ein Viertel ihrer Passagiere verloren.

dpa LONDON. Wie am Montag aus dem Unternehmen bekannt wurde, sank die Zahl der Passagiere von September auf Oktober um 24,7 %. Dabei war der Verlust der Vollzahler mit 36,2 % besonders hoch. Für November wird ein erneuter Rückgang in gleicher Höhe erwartet. Im Dezember rechnet BA auf Grund der bisherigen Buchungen mit einer leichten Verbesserung, spricht aber von einer "unbeständigen Lage".

British Airways wird dem Vernehmen nach bei der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse an diesem Dienstag einen Vorsteuer-Verlust von 70 Mill. Pfund (111 Mill. Euro) für das zweite und dritte Quartal ausweisen. In London wurde spekuliert, dass die Firma angesichts der Streichung von 7 000 Arbeitsplätzen und der Stilllegung von 20 Flugzeugen auch die Dividende streichen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%