Und was Britney Spears machen kann, kann ich auch!
Golfen wie der Dalai Lama

Das Weekend Journal hat Gayle Tufts zur Golfstunde geschickt - mit überraschendem Ergebnis.

Als ich neulich von dieser renommierten Wirtschaftszeitung gefragt wurde, ob ich eine Golfstunde nehmen und etwas darüber schreiben würde, hab ich mich gefragt: "Warum? Warum ich? Warum Golf?" Ich habe keine Ahnung von Golf. Ich habe wenig Ahnung von Sport überhaupt. Ich bin ein Werder-Bremen-Fan. Ich mag die Boston Red Sox und die Oberschenkel von David Beckham. Aber Golf? Weltberühmte Promis spielen Golf wie Besessene: Prince William, Franz Beckenbauer, Britney Spears und der Dalai Lama. Und was Britney Spears machen kann, kann ich auch!

Ich musste den ersten Termin für meine Golfstunde absagen - es war mitten in der Hitzewelle, und die Vorstellung, mich braten zu lassen wie ein Spiegelei, war nicht besonders appetitlich. Stattdessen habe ich mich unter einen Ventilator gelegt und ein paar Golfzeitschriften gelesen. Golfzeitschriften sind nicht die glamourösesten Zeitschriften der Welt. Wenn es eine "Vogue" der Golfwelt geben sollte, habe ich sie noch nicht gefunden. Golf-Illustrierte sind voller Fotos von Golfschlägern, die fotografiert wurden wie Claudia Schiffer aus Stahl - ich kriegte Panik.

Die Panik ließ mich nicht los, als ich nach Gatow zu meiner ersten Golfstunde fuhr. Gatow ist ein bisschen außerhalb Berlins. Es ist eigentlich in der Mitte von Nirgendwo. Während der Fahrt dorthin, habe ich gedacht, dass der Taxifahrer mich nach Luxemburg entführt.

Endlich hatten wir den Eingang zum Berliner Golf Club Gatow gefunden und standen plötzlich auf einem militärischen Schießplatz. Der Berliner Golf Club Gatow wurde 1969 auf dem ehemaligen Flughafengelände der Royal Air Force gegründet. Joel Billy Goodson, mein Golfpro, ist Engländer. Er ist sehr praktisch. Er weiß alles über Golf. Er unterrichtet nicht nur die richtigen Griffe und die Kunst des perfekten Putts, er lehrt auch, die Ruhe zu beherrschen, die Natur zu genießen und die Physik des Golfschwungs zu bewundern. Er ist der Yoda von Gatow. Billy erzählte mir, dass Golf Zeit braucht - dreieinhalb bis fünf Stunden pro Spiel -, deswegen ist es ein Gegenmittel in unserer gestressten, überdrehten, modernen Welt.

Als wir an der Driving Range anfingen und den idyllischen, grünen Golfplatz überblickten, entspannte ich mich wirklich total. Bis Billy die Schläger herausholte. Plötzlich hatte ich eine Erinnerung an meine Kindertage: Minigolf-Kurs in Dennisport bei Cape Cod, Massachusetts 1969!

Seite 1:

Golfen wie der Dalai Lama

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%