Uneinheitliche US-Aktien an Londoner Börse
Leichtere Eröffnung an der Wall Street erwartet

Der Handel in General Electric dominiere nach der Bekanntgabe der Übernahme von Honeywell das Geschehen, heißt es.

vwd LONDON. Uneinheitlich zeigen sich die in London gehandelten US-Aktien am frühen Montagnachmittag. Dagegen zeigen sich die Futures auf den Nasdaq - bzw. den S&P-500-Index im Minus und zwar mit 1,0 bzw. 0,3 % gegen 14.35 Uhr MESZ, was auf eine leichtere Eröffnung hindeutet. Der Handel in General Electric (GE) dominiere nach der Bekanntgabe der Übernahme von Honeywell zum Preis von 45 Mrd. $ eindeutig das Geschehen, heißt es. GE verlieren in London 2,25 $ auf 50 glatt und Honeywell legen um 2,25 $ auf 48,25 $ zu. Das Angebot von GE bewertet eine Honeywell-Aktie mit 54,99 $. AT&T und Texas Instruments werden ebenfalls mit Aufschlägen gesehen, während Cisco Sytems nachgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%