Uneinheitliche Vorgaben von Wall Street
Aktienmarkt Singapur knapp behauptet

Mit einer knapp behaupteten Tendenz hat der Aktienmarkt am Montag in Singapur den Handel beendet. Uneinheitliche Vorgaben von Wall Street hätten zu keiner positiven Tendenz geführt, resümieren Marktteilnehmer.

vwd SINGAPUR. Der Straits-Times-Index reduzierte sich um 0,37 Punkte auf 1486. Die Anleger hätten sich im Vorfeld der am Dienstag stattfindenden Sitzung der US-Notenbank stark zurückgehalten, sagte ein Teilnehmer. Zudem hätten die uneinheitlichen Vorgaben von Wall Street zu keiner positiven Tendenz in Singapur geführt. Unter Druck zeigten sich vor allem die Chipwerte, nachdem Analysten mit einer Erholung in diesem Sektor nicht vor Ende des Jahres rechnen. Hintergrund sei die Unsicherheit bei den Auftragseingängen im zweiten Halbjahr. Chartered Semiconductor fielen um 4,4 % auf ein neues Jahrestief bei 2,58 SGD.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%