Unerwartete Differenzen: Infineon bietet Hynix weitreichende Allianz

Unerwartete Differenzen
Infineon bietet Hynix weitreichende Allianz

Im Rennen um eine Kooperation mit der südkoreanischen Hynix Semiconductor Inc steht die Infineon Technologies AG, München, nach einem Zeitungsbericht mittlerweile als starker Wettbewerber der Micron Technology Inc, Boise, da.

vwd SEOUL. Die deutsche Siemens-Tochter biete Hynix eine Allianz im Nicht-Speicherchip-Geschäft sowie einen Aktientausch für eine Partnerschaft im Geschäft mit den Speicherchips (DRAMs), berichtet die "Seoul Economic Daily" in ihrer Freitagausgabe. Von deutscher Seite werde der Hynix und deren Gläubigern noch vor Sonntag ein erstes Angebot vorgelegt, heißt es in dem Bericht.

Unterdessen sollen sich laut "Seoul Economic Daily" in den Verhandlungen zwischen Hynix und Micron unerwartete Differenzen in fünf oder sechs Punkten, darunter der Preisfragen, ergeben haben. Beide Seiten hätten sich darauf geeinigt, die Verschuldung von einer Mrd $ am Hynix-Standort in Eugene, im US-Staat Oregon, in die Transaktion mit aufzunehmen. Ferner seien Exklusiv-Gespräche für einen Zeitraum von drei Monaten vereinbart worden. Denkbar sei, dass der Übernahmepreis für die Hynix-Aktiva auf leicht über vier Mrd $ angehoben werde.

Nach Einschätzung der koreanischen Wirtschaftszeitung "Maeil" sind die Gespräche zwischen Hynix und Micron ins Stocken geraten. Das Blatt zitiert Micron-Vice-President Kipp Bedard mit den Worten, es sei wegen der bestehenden Differenzen aktuell schwierig vorherzusagen, wann eine Einigung mit Hynix erzielt werden könne. Nähere Einzelheiten zu den Schwierigkeiten nannte der Micron-Manager nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%