Unerwünschtem Datentransfer den Kampf angesagt
Analyse-Software entdeckt lästige Spionageprogramme

HANDELSBLATT, 18.6.2001

fgo FRANKFURT. Wer wissen möchte, welche Spione auf seinem Rechner aktiv sind, kann sich eine Software aus dem Internet laden, die diese Machenschaften aufdeckt. Ad-Aware von Lavasoft (www.lavasoft.de) ist kostenfrei verfügbar, entdeckt eine ganze Reihe von ungefragt installierten Softwarebausteine und entfernt diese auf Wunsch aus dem System. Auch Cookies, Miniprogramme die zur Weitergabe von Kundendaten dienen, werden dabei berücksichtigt.

Von solchen Softwarespionen werden Daten vom Rechner des Anwenders übertragen, sobald eine Internet-Verbindung besteht. Vor allem Freeware-Programme, also Software, die unentgeltlich genutzt werden kann, sammeln und übertragen Daten - ohne zuvor zu fragen, ob der Anwender einverstanden ist.

Als Urheber der Spion-Software gilt die Firma Radiate (www.radiate.com). Deren Softwarebausteine - so genannte Plug-Ins und treffend auch Spyware genannt - werden von vielen Software-Autoren genutzt, um ihre oft als Freeware angebotenen Produkte über Bannerwerbung zu finanzieren. Beim Aufruf eines solchen Programms werden nicht nur Werbefenster geladen, sondern auch Daten übertragen, etwa über die letzten aktiven Internet-Verbindungen, Informationen über Dateien, die auf den Rechner geladen wurden oder über die Dauer von Besuchen im Web.

Auch Radiate bietet inzwischen auf seiner Web-Seite ein Programm an, das alle Software-Komponenten wieder entfernt (www.radiate.com/privacy/remover.html). Auf diesen Spion-Killer weist sogar Microsoft im Zusammenhang mit Störungen hin, die beim Betrieb des eigenen Browsers, dem Internet-Explorer, auftreten können. In vielen Fällen führt der Einsatz des Removers jedoch dazu, dass ein Programm, das Radiate-Plugins nutzte, danach nicht mehr funktioniert.

Zur Kontrolle unbeabsichtigten Datenverkehrs eignen sich auch Firewalls (Software, die den Zugang zum Computer überwacht). So blendet das unter www.zonelabs.com kostenlos erhältliche Programm Zonealarm immer, wenn ein Programm eine Internet-Verbindung nutzen möchte, ein Kontrollfenster ein.

Ob ein Programm Spyware-Module enthält, lässt sich bereits vor der Installation im Web unter www.spychecker.com abfragen. Die Datenbank listet eine große Palette von Software-Programmen auf, die Datenspione besitzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%