Archiv
UNESCO erklärt Wrangel-Insel und Ilulissat-Fjord zu «Welterbe»DPA-Datum: 2004-06-30 19:16:36

Paris (dpa) - Das arktische Naturreservat um die russische Wrangel-Insel, der grönländische Ilulissat-Fjord und der tropische Regenwald von Sumatra gehören zu den Naturschätzen, die künftig als «Welterbe» vor der Zerstörung bewahrt bleiben.

Paris (dpa) - Das arktische Naturreservat um die russische Wrangel-Insel, der grönländische Ilulissat-Fjord und der tropische Regenwald von Sumatra gehören zu den Naturschätzen, die künftig als «Welterbe» vor der Zerstörung bewahrt bleiben.

Das beschloss die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) nach Angaben ihres Pariser Büros am Donnerstag auf einer Tagung in Suzhou (China). Ebenfalls zum Welterbe erklärte die UNESCO die Vulkane der Karibikinsel Saint Lucia und die für seine vielfältige Pflanzenwelt berühmte Cape Floral Region in der südafrikanischen Kap-Provinz.

Zum schützenswerten Kulturerbe wurde die 17 Meter hohe Grabespyramide des Herrschers Askia Mohamed aus dem Jahre 1495 in Mali erklärt. Damals blühte mit dem Salz- und Goldhandel in Westafrika auch Askias Reich von Songhai. Ebenfalls in die Liste aufgenommen wurde die aus dem frühen 16. Jahrhundert stammende portugiesische Festungsstadt Mazagan in Marokko, die heute zu El Jadida gehört, und die von Lehmtürmen geprägte Kulturlandschaft Kutamaku in Togo.

Die UNESCO will an diesem Freitag weitere Stätten in ihre Liste des Welterbes aufnehmen. Zu den Bewerbern gehören auch die Hansestadt Bremen, Bad Muskau in Sachsen mit dem Fürst-Pückler-Park und Dresden mit seiner Elbfront.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%