Ungarische Zentralbank erhöht Leitzinsen
Ungarn: Wachstum gedrosselt

Der ungarische Wachstumsmotor stottert. Im ersten Quartal dieses Jahres legte das Bruttoinlandsprodukt im Vergleich zum Vorjahr nur noch um 2,9 Prozent zu, der schwächste Anstieg seit fünf Jahren.

DÜSSELDORF. Maßgeblich dafür war der schleppende Außenhandel, insbesondere mit der europäischen Union. Die expansive Fiskalpolitik im Vorfeld der Parlamentswahlen konnte den lahmenden Export nicht kompensieren. Um eine Beschleunigung des Preisauftriebs im Gefolge höherer Staatsausgaben zu verhindern, hat die ungarische Zentralbank die Leitzinsen im Mai um einen halben Prozentpunkt auf 9,0 Prozent erhöht.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%