Ungelöste Altschuldenproblematik
Koreagipfel in Deutschland möglich

Nordkorea ist grundsätzlich zu einem Treffen mit Parlamentariern aus Südkorea auf deutschem Boden einverstanden.

dpa PJÖNGJANG. Auf einen entsprechenden Vorschlag auf Vermittlung des Bundestages habe die nordkoreanische Seite positiv reagiert, teilte der CSU - Abgeordnete Hartmut Koschyk am Mittwoch in Pjöngjang mit.

Er leitet eine Delegation des Bundestages, die sich zu einwöchigen Gesprächen in dem isolierten kommunistischen Land aufhält. Nach seinen Worten haben die Gesprächspartner aus der Volksvertretung Pjöngjangs aber betont, dass die Rahmenbedingungen für ein solches Treffen auf neutralem Boden erst geklärt werden müssten.

Bei dem Treffen mit Regierungsstellen appellierten die deutschen Abgeordneten an Nordkorea, die Arbeitsbedingungen für die im Land tätigen Hilfsorganisationen zu verbessern. Dazu gehörten mehr Bewegungsfreiheit für die Mitarbeiter und Verbesserungen für die örtlichen Kräfte.

Nach Koschyks Angaben gibt es auch von Seiten der deutschen Wirtschaft neues Interesse, die bislang geringen Aktivitäten in Nordkorea wieder auszubauen. Im Blick auf eine mögliche Wiedervereinigung auf der koreanischen Halbinsel gelte der Norden zunehmend als interessanter Standort. Bislang seien konkrete Investitionen aber vor allem an der maroden Infrastruktur gescheitert.

Wie der CSU-Politiker weiter mitteilte, laufen derzeit auch Gespräche zwischen Berlin und Pjöngjang, um die ungelöste Altschuldenproblematik zu regeln. Insgesamt belaufen sich die deutschen Rückforderungen auf rund 225 Millionen Euro. Davon stammen knapp die Hälfte aus Hermes-Bürgschaften aus den 70er und 80er Jahren. Nordkorea möchte, dass Deutschland einen Großteil der Schulden erlässt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%