Ungewöhnliche Namensgebung
Eltern wollen Säugling Osama bin Laden nennen

Das türkische Elternpaar streitet sich nun vor Gericht mit dem zuständigen Standesamt in Köln.

dpa KÖLN. Ein Elternpaar aus Köln will sein Baby Osama bin Laden nennen und hat damit einen Rechtsstreit ausgelöst. Die türkische Familie scheiterte mit ihrem Namenswunsch beim zuständigen Standesamt, sagte eine Sprecherin des Kölner Amtsgerichts und bestätigte damit einen Bericht des "Express". Der Beamte habe abgelehnt, da sich die Assoziation mit dem gleichnamigen weltweit gesuchten Terroristen geradezu aufdränge und der Name auch in der Türkei nicht gebräuchlich oder zulässig sei.

Das Amtsgericht habe die Eltern zu einer Stellungnahme aufgefordert, sagte die Sprecherin. Das Paar rufe den inzwischen zwei Monaten alten - offiziell namenlosen - Sohn "Osama". Gebe das Amtsgericht dem Standesbeamten Recht, könne das Ehepaar Beschwerde beim Landgericht einlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%