Ungewöhnliche Tat
Einbrecher stehlen den Wachhund

Bei ihrem Einstieg in ein Försterhaus fanden die Täter nichts außer Zigaretten und ein Feuerzeug - da nahmen sie den Wachhund mit.

rtr WIEN. Beim Einbruch in ein Forsthaus haben drei junge Wiener den Wachhund gestohlen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden die drei Verdächtigen vom Förster wenige Tage nach dem Diebstahl mit dem gutmütigen Hund beim Gassigehen gesehen. Der bestohlene Hundebesitzer verständigte die Polizei, und die fand den zehnjährigen Husky "Wolf" in einer Wohnung, die einem der Männer gehörte.

Einer der Verdächtigen habe ausgesagt, sie hätten den Hund gestohlen, weil sonst nur Zigaretten und ein Feuerzeug in dem Haus am Wiener Stadtrand zu finden gewesen seien. Den erbeuteten Vierbeiner wollten die Männer nach Polizeiangaben verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%