Ungünstige Entwicklung an den Aktienbörsen
Axa senkt Überschussbeteiligung deutlich

Die Axa Lebensversicherung AG senkt die Überschussbeteiligung für 2003 wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase und der ungünstigen Entwicklung an den Aktienbörsen deutlich ab.

Reuters KÖLN. Die laufende Verzinsung werde je nach Vertragstyp 4,7 bis 5,0 Prozent betragen nach einer laufenden Verzinsung von 6,55 bis 6,85 Prozent in diesem Jahr, teilte die Axa Konzern AG am Mittwoch in Köln mit. Einschließlich des Schlussgewinnanteils liege die Gesamtverzinsung damit zwischen 5,1 und 5,6 Prozent.

Damit habe sich Axa Deutschland für Überschusssätze entschieden, die den derzeitigen Kapitalmarktgegebenheiten angemessen seien, teilte Vorstandschef Claus-Michael Dill mit. Branchenführer Allianz hatte die laufende Verzinsung für 2003 auf 5,3 Prozent von zuvor 6,8 Prozent gesenkt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) rechnet mit einem Rückgang der Renditeversprechen im Branchendurchschnitt auf rund fünf von zuletzt sechs Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%