Archiv
Unicredito und Allianz bieten erneut für Zagrebacka Banka

Der italienische Versicherer Unicredito und die Allianz AG haben ihr Übernahmeangebot an die kroatische Bank Zagrebacka Banka von 23,86 Dollar je Anteilsschein wiederholt, wollen das Kreditinstitut nun aber komplett erwerben.

Reuters ZAGREB. Das Angebot einer vollständigen Übernahme sei notwendig geworden, um die jüngsten Veränderungen in der kroatischen Gesetzgebung zu erfüllen, teilten Unicredito und Allianz am Dienstag mit. Im Mai hatten die beiden Institute den gleichen Preis je Anteilsschein für die größte kroatische Bank geboten, damals aber nur den Kauf von 75 Prozent angestrebt.

Wegen Befürchtungen, die kroatische Zentralbank könnte als höchste Autorität auf dem Bankensektor die Akquisition ablehnen, hatten die Partner ihr Angebot wieder zurückgezogen. Die kroatischen Wettbewerbsbehörden hatten eine Übernahme des einheimischen Kreditinstituts nun in der vergangenen Woche genehmigt. Die Zentralbank in Zagreb verlangt allerdings, dass Unicredito ihren 66-prozentigen Anteil an einer anderen kroatischen Bank, Splitska, verkauft. Unicredito hat bereits angedeutet, das wäre möglich.

Die Allianz ist der Juniorpartner in dem gemeinsamen Angebot mit Unicredito und würde den Angaben zufolge lediglich 15 Prozent an Zagrebacka Banka erwerben, Unicredito 85 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%