Archiv
Unilever mit Umsatzrückgang im 2. Quartal - Gewinn steigt - Prognose bestätigt

(dpa-AFX) London - Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever < UNA.ASX > < Ulvr.ISE > < Unva.FSE > hat im zweiten Quartal die schwache Verbrauchernachfrage und den steigenden Wettbewerbsdruck erneut zu spüren bekommen und bei steigenden Gewinnen weniger Umsatz ausgewiesen als im Vorjahr. Die Gesamtjahresprognose bestätigte das Unternehmen am Mittwoch in London.

(dpa-AFX) London - Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever < UNA.ASX > < Ulvr.ISE > < Unva.FSE > hat im zweiten Quartal die schwache Verbrauchernachfrage und den steigenden Wettbewerbsdruck erneut zu spüren bekommen und bei steigenden Gewinnen weniger Umsatz ausgewiesen als im Vorjahr. Die Gesamtjahresprognose bestätigte das Unternehmen am Mittwoch in London.

In den drei Monaten bis Juli seien die Erlöse um 3 Prozent auf 10,835 Milliarden Euro zurück gegangen, teilte Unilever mit. Besonders schwach hätten sich die Verkäufe von Eiscreme und Fertiggetränken entwickelt.

Der Überschuss stieg nicht zuletzt wegen Kosteneinsparungen um 34 Prozent auf 770 Millionen Euro. Vor Sonderposten, Goodwill-Abschreibungen und immateriellen Vermögenswerten strich der Konzern mit 1,036 Milliarden Euro 10 Prozent mehr ein als im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%