Archiv
Union verweigert Teilnahme an Zuwanderungsrunde

Wegen des Streits um die Äußerungen des stellvertretenden SPD-Fraktionschefs Stiegler hat die Union das Treffen abgesagt.

afp BERLIN. Die Union nimmt nicht an dem für Mittwoch geplanten Zuwanderungsgespräch bei Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) teil. Die Union werde sich nicht beteiligen, weil der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Ludwig Stiegler sich für Äußerungen zur NS-Zeit nicht entschuldigt habe, sagte Unionsfraktionsvize Wolfgang Bosbach (CDU) am Dienstag in Berlin. Stiegler hatte die Vorgängerparteien von CDU und FDP mitverantwortlich für den Aufstieg des Nationalsozialismus gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%