Unions-Fraktion dementiert
Politisch korrekte Farbe des Teppichs kostet Steuergelder

Der Wunsch nach einer politisch korrekten Farbe des Teppichbodens in den neuen Büros der CDU/CSU-Bundestagsabgeordneten hat die Steuerzahler einige zehntausend Mark zusätzlich gekostet.

ap BERLIN. Der Bund der Steuerzahler berichtet in seinem am Dienstag erschienen Schwarzbuch "Die öffentliche Verschwendung" auch über das Jakob-Kaiser-Haus, einen der Neubauten des Bundestages in Berlin, der Monate später als geplant bezugsfertig wird.

Zu den damit verbundenen Kosten in Millionenhöhe kämen noch Ausgaben für das Auswechseln des Teppichs in den Büros der CDU/CSU-Fraktion hinzu, berichtete der Präsident des Steuerzahlerbundes, Karl Heinz Däke: Die Abgeordneten wollten nicht über einen roten Boden laufen, insgesamt 340 Quadratmeter wurden in 18 Räumen herausgerissen und durch blauen Teppich ersetzt.

Vorsichtshalber wurden weitere 200 Quadratmeter blauer Belag als Reserve gekauft, falls auch der rote Teppich auf den Fluren auf Missfallen stößt. Die Informationen des Steuerzahlerbundes bezogen sich auf die Bundesbaugesellschaft, die die Kosten des Teppichwechsels auf 81 200 Mark bezifferte.

Dem habe aber der parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Peter Ramsauer, widersprochen. Der CSU-Politiker habe gegenüber dem Steuerzahlerbund erklärt, der rote Teppich habe nie gelegen. Nach den Unterlagen der Fraktion belaufen sich die Kosten auf nur 41 000 Mark. "Das ist jetzt zu klären", meinte Däke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%