Archiv
United Airlines: höherer Verlust erwartet

Die Holding UAL Corporation, zu der die Fluggesellschaft United Airlines (UAL) gehört, geht davon aus, dass der Verlust im ersten Quartal 2001 höher ausfallen wird als zunächst prognostiziert.

Das wirtschaftlich schwache Umfeld hat sich deutlicher bemerkbar gemacht, als ursprünglich angenommen. Es wurden beispielsweise weit weniger Firmenreisen gebucht als in den Vorquartalen. Bisher gingen Analysten von einem Verlust von 2,82 Dollar pro Aktie aus. Wieviel größer das Minus nun sein wird, sagte das Unternehmen nicht. Es ging vermutlich davon aus, dass es auch im Gesamtjahr 2001 weiter in die roten Zahlen rutschen wird. Aus diesem Grund will UAL, Kosten in Höhe von 200 Millionen Dollar einzusparen. Die laufenden Auseinandersetzungen mit den Gewerkschaften werden sich noch länger hinziehen. Außerdem wartet UAL noch auf die Genehmigung für die Übernahme von US Airways.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%