Archiv
United Airlines-Sanierungsplan: Flugkapazitäten werden verringert

Die konkursbedrohte US-Fluggesellschaft United Airlines will weitere 9 000 Stellen streichen.

HB/dpa CHICAGO. Die zweitgrößte amerikanische Airline will bis 2004 nur noch 74 000 Mitarbeiter beschäftigen, teilte die UAL Corp. am Sonntag mit, die United- Muttergesellschaft. Die United hat zur Zeit noch rund 83 000 Beschäftigte, nach mehr als 100 000 vor den Terroranschlägen am 11. September 2001.

Die neuen Entlassungen sind Teil eines Restrukturierungsplans, den die Gesellschaft der ATSB, der staatlichen Hilfsbehörde für die Airlines, vorgelegt hat. Die United will staatliche Kreditgarantien von 1,8 Milliarden Dollar haben, um einen Gang zum Konkursrichter zu vermeiden. Das Unternehmen will die Kredite, die mit Hilfe der staatlichen Kreditgarantien aufgenommen werden, zwischen 2005 und 2007 voll zurückzahlen. Das Unternehmen hofft für das Jahr 2004 wieder auf einen operativen Gewinn.

"Unser Plan zielt darauf ab, die United finanziell gesund zu machen", erklärte United-Chef Glen Tilton. Bisher hat die nach den Terrorattacken gegründete Hilfsbehörde noch keine Entscheidung über die Kreditgarantie getroffen. Die Zeit drängt jedoch, da am zweiten Dezember bereits 375 Millionen Dollar United-Zahlungen fällig werden.

Die United will ihre Flugkapazitäten im kommenden Jahr um weitere sechs Prozent reduzieren. Das Unternehmen wird weitere 49 Flugzeuge aus dem Verkehr ziehen. Es werden sämtliche Flugzeuglieferungen bis 2005 storniert. 25 Maschinen sollen erst zwischen 2007 und 2009 abgenommen werden. Die Investitionen werden im kommenden Jahr drastisch auf 450 Millionen Dollar verringert und im Jahr 2004 auf 400 Millionen Dollar. Die Gesellschaft will auch neues Kapital und Konzessionen von 1,5 Milliarden Dollar von ihren Lieferanten und Geschäftspartnern erhalten.

Die United hat von ihren Gewerkschaften die Zusage für Gesamttarif-Konzessionen von 5,8 Milliarden Dollar über fünf Jahre zugesagt bekommen, doch steht eine Einzelvereinbarung mit der Technikergewerkschaft noch aus. Die Gesellschaft will durch ein Code- Sharing-Abkommen mit der US Airways den jährlichen Umsatz um mehr als 200 Millionen Dollar und durch ein neues Kooperationsabkommen mit der Lufthansa um 90 Millionen Dollar erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%