Archiv
United Airlines: Übernahme droht zu scheitern

Was lange währt, wird nicht immer gut. Seit über einem Jahr verhandeln United Airlines und US Airways mit den Wettbewerbsbehörden. Nun scheint die geplante Fusion endgültig vor dem Aus zu stehen.

12,3 Milliarden Dollar wollte United Airlines ursprünglich für US Airways zahlen. Laut dem Wall Street Journal will die zweitgrößte US-Fluggesellschaft die Pläne begraben. Zu diesem Zweck sollen Gespräche mit dem Management von US Airways geführt werden. Diese sollen noch vor dem 1. August erfolgen. Bis zu diesem Termin hat United Airlines die Option, nach einer einmaligen Strafzahlung in Höhe von 50 Millionen Dollar die Übernahme abzublasen. Das konjunkturelle Umfeld sowie die anhaltende Opposition der Wettbewerbsbehörde werden vom Wall Street Journal als Beweggründe für ein mögliches Scheitern der Fusion angeführt. Die Aktien von US Airways wurden in den vergangenen Monaten deutlich unter dem Übernahmeangebot gehandelt - ein Indiz dafür, dass Investoren an einer reibungslosen Übernahme gezweifelt haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%