United Internet setzt Kursrally fort: Nemax 50 knapp behauptet

United Internet setzt Kursrally fort
Nemax 50 knapp behauptet

Die Papiere von Medigene und Thiel standen am Mittwoch nach Händlerangaben im Blickpunkt eines ruhigen Handels am Neuen Markt, der sich knapp behauptet präsentierte.

Reuters FRANKFURT. Die Titel der Biotech-Firma Medigene profitierten nach Angaben von Marktteilnehmern vom Auslaufen einer größeren Order und legten zeitweise mehr als neun Prozent auf 21,80 Euro zu. Nachdem der auf 20 Euro limitierte Verkaufsauftrag verdaut sei, könnten anhaltende Käufe die Aktie nach oben ziehen, hieß es im Handel.

Die Papiere von Thiel büßten dagegen mehr als fünf Prozent ein. Hier seien nach den jüngsten Kurszuwächsen Gewinnmitnahmen zu verzeichnen gewesen, sagten Börsianer. Im Blick der Anleger standen außerdem United Internet und SAP SI.

Der Auswahlindex Nemax 50 präsentierte sich am frühen Nachmittag nahezu unverändert zum Vortag mit einem Plus von 0,07 Prozent bei 1 261 Punkten. Der Index des breiter gefassten Marktes Nemax-All-Share befand sich zugleich mit 0,24 Prozent auf positivem Terrain bei 1 192 Zählern.

Der Logistikdienstleister Thiel hatte am Morgen den Zukauf weiter Teile der Birkart Globistics AG mitgeteilt, über den bereits seit einiger Zeit in Medienberichten spekuliert worden war. Offenbar nähmen Anleger nach den Kursaufschlägen der vergangenen Tage Gewinne mit, da die Akquisition nun offiziell sei, sagten Händler. Außerdem werde der Kurs durch die Ausgabe neuer Aktien belastet, mit denen diese und andere Übernahmen zum Teil bezahlt werden sollten. Thiel-Aktien standen mit 5,8 Prozent im Minus bei 22,55 Euro, nachdem sie an den beiden vorangegangenen Tagen fast neun Prozent hinzugewonnen hatten.

Dagegen konnten United Internet die seit Mitte Dezember anhaltende Kursrally fortsetzen. Seit dem 19. Dezember hat die Aktie mehr als 60 Prozent auf 5,99 Euro zugelegt, wofür Händler zuletzt die gute Stimmung bei Internetwerten verantwortlich machten. Am Mittwoch betrug der Aufschlag bei leicht überdurchschnittlichen Umsätzen mehr als zehn Prozent. Ein Sprecher sagte, aus dem Unternehmen lägen derzeit keine fundamentalen Neuigkeiten vor. Möglicherweise würden Anleger erkennen, dass die Gesellschaft Probleme bei Töchtern wie GMX und Adlink nun in den Griff bekomme.

SAP SI gehörten mit einem Aufschlag von 2,78 Prozent auf 5,96 Euro ebenfalls zu den Kursgewinnern. Händler verwiesen zur Erklärung auf die am Morgen vorgelegten besser als erwartet ausgefallenen Zahlen der Muttergesellschaft SAP . Die Titel des Software-Herstellers SAP führten mit einem Plus von rund neun Prozent die Gewinner-Liste des Dax an. SAP SI ist auf die Integration von Software und IT-Systemen spezialisiert.

Bei dünnen Umsätzen gewannen die Kurse des Spezialisten für Telekommunikationstechnologie Pandatel mehr als zehn Prozent auf 11,10 Euro. Das Papier habe einen kurzfristigen Abwärtstrend gebrochen, was wohl zu Käufen technisch orientierter Anleger geführt habe, sagte ein Händler. Auch die Papiere der Pandatel Muttergesellschaft Augusta zogen stark an, was im Handel mit einer größeren Order erklärt wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%