United Overseas Bank unter Druck
Aktien Singapur schließen etwas leichter

Etwas leichter sind die Aktienkurse am Dienstag in Singapur aus dem Handel gegangen. Der Straits-Times-Index fiel um 0,4 Prozent bzw sechs Punkte auf 1 455.

vwd SINGAPUR. Die Anleger hätten sich aus Ungewissheit über die US-Eröffnung nach dem langen Feiertagswochenende zurückgehalten, hieß es. Auf der Verliererseite fanden sich United Overseas Bank (UOB), die 1,5 Prozent auf 12,80 SGD einbüßten. Die Bank gilt als einer der Verlierer, falls sich der Wettbewerb um Kreditkarten-Darlehen verschärft. UOB erzielt 17 Prozent ihrer Gebühreneinnahmen aus Kreditkartendarlehen. Oversea Banking Corp-Chinese gaben 0,9 Prozent auf 10,50 SGD ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%