Archiv
Universal will BMG-Anteil an GetMusic kaufen

vwd NEW YORK. Universal Music Group, Tochter der französischen Vivendi SA, Paris, will den Anteil von BMG Entertainment an dem Gemeinschaftsprojekt GetMusic kaufen. Wie das "Wall Street Journal" am Mittwoch unter Berufung auf gut unterichtete Kreise berichtet, stünden die Verhandlungen kurz vor einer Einigung. Es werde nicht erwartet, dass Universal eine große Summe für den GetMusic-Anteil der BMG, eine Tochter der Bertelsmann AG, Gütersloh, bezahlen will. Die Zustimmung zu dem Vertrag könne aber erfolgen, weil BMG damit der Verpflichtung entginge, das Internetprojekt in den kommenden Jahren weiter finanzieren zu müssen.



Es seien bereits im vergangenen Jahr Gespräche über den Verkauf von GetMusic zwischen Thomas Middelhoff von Bertelsmann und Jean-Marie Messier, Ceo bei Vivendi, aufgenommen worden. Die Verhandlungen seien jedoch nicht weit gekommen, bis erneut Finanzmittel für das Internetportal zur Verfügung gestellt werden mussn. Es heißt, GetMusic passe mit ihrem Angebot, Inhalte im Internet anzubieten, weniger gut zu der Strategie von Bertelsmann. Der Gütersloher Konzern sehe seinen Schwerpunkt im Internet dagegen eher beim e-commerce, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%