Unter Bangkoks Tierliebhabern
Fauchende Kakerlake ist der letzte Schrei

Eine zischende Riesenkakerlake ist der letzte Schrei unter Tierliebhabern in Thailands Hauptstadt Bangkok.

dpa/HB BANGKOK. Die mehr als zehn Zentimeter lange Madagaskar-Fauchschabe (Gromphadorhina portentosa) sei derzeit vor allem bei jenen begehrt, die nach etwas Besonderem suchten, zitierte die Zeitung "Khom Chat Luek" (Montagsausgabe) Insektenhändler in Bangkok. Ein Exemplar sei für umgerechnet etwa 1,20 Euro zu haben. Die aus Afrika stammenden Schaben stoßen einen Fauchlaut aus, wenn sie sich bedroht fühlen.

Thailands Behörden zeigen sich angesichts der neuen Liebhaberei unter Hauptstädtern alarmiert. "Diese Kakerlaken könnten sich ausbreiten, zu unseren Feinden werden und unsere Agrarexporte gefährden", sagte die Insektenkundlerin Sirinee Poonchaisri vom thailändischen Landwirtschaftministerium dem Blatt. Auf dem Grill wie so manch andere Insektenart in Thailand werde die Fauchschabe ihrer Ansicht nach allerdings nicht landen. "Kakerlaken sind eine der wenigen Insekten, die Thailänder nicht essen würden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%